Wissembourg Wissembourg

Wissembourg

Auf den Wegen der Jakobspilger
im Elsass

N49° 02' 19.0", E07° 56' 34.1"

Wissembourg, protestantische Pfarrkirche St. Johannes

Am 6. Mai wird neben der ehemaligen Benediktinerabteikirche St. Peter und Paul nun auch die protestantische Pfarrkirche St. Johannes in Wissembourg mit einer steinernen Jakobsmuschel und einer zugehörigen Informationstafel geschmückt.

Der Ursprung der Kirche St. Johannes datiert in das 7. Jh. und steht in Zusammenhang mit der Gründung des Klosters Weißenburg. Das heutige Erscheinungsbild des Bauwerkes ist durch die gotischen Baustile vom 13. – 15. Jh. geprägt. Im 15. Jh. predigte in dieser Stadtkirche von Wissembourg der Reformator und Humanist Martin Bucer.

Wissembourg zählt zu den bedeutenden Stationen entlang des „Sternenwegs“ im Elsass.

Informationen für die Medien