Sternenspur im Miteinander

2013 Jahr wurden auch das Straßburger Münster, der Mainzer Dom und das bekannteste Pilgerziel im Elsass, das mittelalterliche Kloster auf dem Odilienberg, mit einem Jakobsmuschelstein aus Saarbrücken geschmückt. Damit werden es 2014 über 200 Jakobsmuschelsteine, die bisher in dem Projekt „Sternenweg/Chemin des étoiles“ versetzt wurden.

Annähernd sternförmig stehen nun die pfälzischen, lothringischen, elsässischen und saarländischen Wegerouten der Jakobspilger über die alten Bischofsitze in einer symbolischen Verbindung. Ein fast unerschöpfliches Reservoir von individuell planbaren Wegerouten in Verbindung mit den Wegezeichen wird durch diese Internetplattform unterstützt.

Diese „Sternenspur“ konnte nur durch einen feinfühligen Prozess der Partizipation und der engagierten Unterstützung vieler Menschen und kommunalen, kirchlichen und touristischen Partner gelegt werden! Die Vision eines europäischen Miteinander – Schulter an Schulter – hat sich beispielgebend realisiert. Daher gilt allen Beteiligten eine große Anerkennung! (Vergleiche hierzu Impressum).